Bericht 4. Virtual Regatta

Am 27. April 2021 fand die vierte virtuelle Ixylon Regatta statt. In sieben verschiedenen Bootsklassen traten insgesamt zehn Segler gegeneinander an. Diese haben sich erneut in den unterschiedlichsten Bootsklassen (Formular 18, Barcelona 50, J70, FAREAST 28R, Laser, 49er und Star) gemessen – von sehr langsam bis sehr schnell ist alles dabei gewesen.

Die doch recht wechselhaften Gegebenheiten auf den unterscheidlichen Segelgebieten sorgten für einige überraschende Platzierungswechseln bei den Wettfahrten und ein Fehlstart ließ sich durchaus mal in einen ersten Platz verwandeln. Am Ende landete ich (Marian Rabe) endlich mal auf dem ersten Platz, gefolgt von Steffen Rach und Peter Rumpel. Platz 2 und 3 erreichten dieselbe Punktzahl.

Wie die anderen drei virtuellen Regatten zuvor war auch diese wieder ein kurzweiliger Spaß, der zumindest ein wenig über die coronabedingten Absagen der regulären Regatten hinweg getröstet hat. Es bleibt abzuwarten, ob es vorerst die letzte virtuelle Ixylon Regatta war oder ob wir bald wieder in echt gegeneinander segeln können. Von mir aus darf es dann aber auch gern so gut laufen wie bei den virtuellen Regatten. 🙂

Euer Marian

Schreibe einen Kommentar