Der technische Obmann informiert zur IDM in Werder.

Bei der diesjährigen Internationalen Deutschen Meisterschaft in Werder wird voraussichtlich folgendes kontrolliert:

  • Auftrieb
  • Messmarken
  • Ausgleichsgewichte
  • wasserdichte Lufträume in Bezug auf die Luke im Achterschiff
  • sämtliche vermessungspflichtigen Ausrüstungsteile müssen mit der Segelnummer versehen und signiert sein
  • Markierungen auf Ruderbacken und Ruderblatt
  • Einhaltung der Klassenvorschrift
  • Kontrollen nach dem Zieldurchgang werden durchgeführt

Bernd Mau

Schreibe einen Kommentar