Bericht vom Warnemünde-Cup

Für die Ostsee erfahrenen Segler lag ein sehr guter Wind an. Für die anderen Teilnehmer war es eine sehr sportliche Herausforderung. Aber was ist ein Wettkampf ohne Herausforderung und Kampfgeist.

Wasser – Wellen – Meer – ach nein, die Ostsee war ´s

 „Moin XY-Segler, der Warnemünde Cup findet wie gewohnt in Warnemünde statt. …“ gepostet am 27.07.2020 von Gregor.

Grafik

Dennoch war die Anspannung genauso die Vorfreude auf die Veranstaltung bis zum Regattatermin spürbar. Auch ersichtlich aus den reichlichen Meldungen.

Schließlich ließen 94 Segler ihre 47 Boote in drei verschiedenen Bootsklassen an diesem Wochenende zu Wasser, um sich sportlich zu messen.

Neben den 29er und Skiff Open waren wir Ixy’s mit 20 Booten das am stärksten vertretene Feld.

Insgesamt 6 Wettfahrten waren ausgeschrieben und wurden auch absolviert. Bei einem schon fast Spätsommerlichen Wetter 

am     22-08-2020 17°C bis 23°C    und am  23-08-2020 16°C bis 20°C           

Grafik 4

gab es spannende Läufe für die Schaulustigen an Land und auf dem Wasser zu verfolgen.

Für die Ostsee erfahrenen Segler lag ein sehr guter Wind an. Für die anderen Teilnehmer war es eine sehr sportliche Herausforderung.  Aber was ist ein Wettkampf ohne Herausforderung und Kampfgeist. Und dass vor einer herrlichen Kulisse von Warnemünde. So haben alle 40 Segler am Samstag und 30 Segler am Sonntag mit ihren Jollen bis zum letzten Zieldurchlauf gekämpft. Unsere Ixys brauchten sich dabei vor den anderen beiden Klassen nicht verstecken.

Grafik 1
Grafik 2
Grafik 3

In allen Wettfahrten waren spannende Läufe zu verfolgen. Vom sportlichen Ehrgeiz einmal erfasst bis hin zu interessanten Zweikämpfen.

Jedem Teilnehmer war die Freude an seinen Erfolgen und die Anstrengung am Ende des Tages an zu merken. Viele sind über sich hinausgewachsen. Manche waren mit sich nicht so zufrieden. Auf alle Fälle hat jeder wieder an Erfahrung dazu gewonnen.

Nächste Regatta – Nächste Chance

Der Sieg ging natürlich an die Besten unter uns. So konnten mit der XY 165 Stefan und Josef Claus mit Platz 1 der Gesamtwertung, den verdienten Pokal nach Hause tragen.

Grafik 5

Andere hatten das Glück, durch die traditionelle Verlosung einen der begehrten geräucherten Aale zu ergattern.

Wir hatten das letzte Jahr dieses Glück.  Aber der Lostopf hielt dennoch eine Überraschung für uns bereit, die Aufgabe des Berichtes.

Rund um war es eine gut gelungene Veranstaltung.

Jeder, der einen Blick in die fantastische Fotogalerie wirft, kann sich davon selbst einen Eindruck mitnehmen.

Trotz Corvit19 und den großzügigen Baumaßnahmen auf der Mittelmole, verlief an beiden Tagen alles reibungslos. Auch die Stimmung unter den Seglern war wie gewohnt sehr gut.  Dafür sei dem Akademischen Seglerverein zu Rostock e. V. als Ausrichter große Anerkennung zu teil.

Grafik 6

XY 2081

Schreibe einen Kommentar