Eidertour

Alles rund ums Fahrtensegeln
Benutzeravatar
DeFlensburger
Azubi
Azubi
Beiträge: 62
Registriert: 22.07.2008, 09:37
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Eidertour

Beitragvon DeFlensburger » 19.10.2010, 20:22

Zum Abschluss des Jahres wollten wir (Martin und Ich) noch eine besondere Tour gönnen.
Nachdem die Ixylon von Martin im Herbst wieder wohlbehalten aus Südfrankreich angekommen war, hatten wir vor noch ein Segeltag mit seinem Boot zu starten.
Aber wie das so ist, einen gemeinsamen Termin zu finden ist nicht leicht
Am 16.10 2010 fanden wir die Zeit und beschlossen die Eider von Rendsburg aus so weit wir kommen runter zufahren.
Das Wetter war fast ideal und traumhaft für die Jahreszeit. Sonne, 15-17 Kn Wind in Böhen auch mehr aus Nord-Ost 7-9C° Luft
Auf dem Weg befanden sich mindestens zwei Brücken an den wir den Mast legen müssen.
Nach verzögerten Start war das Boot um 11:00 Uhr im Wasser und der Mast war auch bald Oben.
Wir entschieden uns auf Grund der Windstärke vorerst nur mit Großsegel zu fahren, was auch so blieb da wir zügig voran kamen und der Wind meist von achtern kam und oft drehte so das wir viel shiften mussten.
Den ersten schreck bekamen wir beim los fahren, eine Bö erfaste das Boot und der Niederholer hatte sich gelöst so das der Großbaum bedrohlich stieg. aber das ging vorbei.
Auf dem ersten ende waren noch einige Bäume und Gebäude, so das es einige Abdeckungen und auch Düsen gab.
Vor der ersten Brücke in Nübbel legte der Wind auf Grund einer solche Düse ordentlich zu so dass das Anlegemanöver schwierig war, aber dann doch gut gelang.
Dann Segel runter, Großbaum ab und Mast runter. Dann druchpaddeln unter der Brücke und danch gabs erstmal Heißen Tee und kalte Würschen :D
Frische gestärkt de Mast und Segel hoch und weiter gehts...
Nachdem wir die beschaulichen Häuser von Nübbel hinter uns gelassen haben ging es quer durch die Wiesen und an den Kuh und an den Bullen vorbei. :D
Es ist wunderbar so quasi über Land zu fahren. Die Eider ist der voreiter des Nord-Ostseekanal und teilweise war der Kanal nur ein Steinwurf entfernt.
In Alten Zeiten sind so auch die Wikinger die Eider Hochgefahren und so bis in die Ostsee gelangt sind , wobei sie eigne Strecken die schiffe auch über Land transportiert haben.
Später wurde sie auf einigen Abschnitten begradigt, um die Schifffahrt zu erleichtern und auch um Hochwasser zu dämmen.
Bald waren wir auf unserer Flussfahrt auch an der Hamdorfer Brücke und Marin fuhr das Boot achtkantig ins Schilf und ich machte es an einem Büschel fest.
Die erste Hoffnung die Brücke die Brücke ohne Mastlegen hinter uns zu bringen erwies sich als Irrtum. Also Mast Runter und druchpaddeln und danach wieder Hoch mit er Stage.
Hier ein kleines Video http://www.youtube.com/watch?v=DtcLtS8Risw
Auf dem Nächste Ende schlängelte sich die Eider etwas mehr so das wir einige Halsen fahren mussten.
Später hatten wir sogar einige sehr schnelle Halbwindkurse und zu letzt Am Wind. Ab Flusskilometer 24 mussten wir dann kreuzen bis zu Laxfähre etwa 1,5 km weit.
Dort wartete Martins Frau Caro auf uns .
Direkt vor dem Gasthof mit einer Feiergesellschaft is es passiert... mir ist bei der Wende der Pinnenausleger aus der Hand gerutscht und die Pinne hat sich am heck quer gestellt, und das Boot ging quer.
Die Großschot war belegt und bei der Plötzlichen Wende hatte ich den Großbaum gegen den Kopf bekommen(ist immer noch ein nettes Veilchen) und das Boot ist umgeschlagen und ich baden gegangen. :oops:
Im Wasser habe ich dann die Großschot gelöst. Martin ist beim kentern elegant aufs Schwert geklettert, ohne Nass zu werden.
Ich bin nach vorn geschwommen und wollte das Boot Richtung Land ziehen aber meine nassen Klamotten zogen mich abwärts so das ich lieber schnell ans Ufer schwamm.
Caro hat alles Fotografiert.
Martin schafte es zum Glück allein das Boot wieder aufzurichten und es vollgelaufen sauber an den Steg zu segeln... :) :) :)
Nach dem ich mit trocken Klamotten versorgt war und Martin das Boot trocken gelegt hat segelte wir es zur Slipp und es kam wieder auf den Trailer.
So endet diese Saison.......aber wer weis... vielleicht zieht es uns ja wieder auf die Eider..
Dateianhänge
IMG_0152_800x533.jpg
IMG_0149_800x533.jpg
16102010348.jpg
Zuletzt geändert von DeFlensburger am 29.10.2010, 11:00, insgesamt 2-mal geändert.
Schöne Grüße ; Felix
Erfahrung ist die Summe aller SELBST gemachte Fehler!
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/888256

Martin.Sick
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 06.08.2008, 16:48
Wohnort: Hamdorf bei Rendsburg

Re: Eidertour.. wenn Frauen.... dann geht alles schief...

Beitragvon Martin.Sick » 29.10.2010, 08:46

wenn Frauen (gedanklich) ins Spiel kommen, geht manchmal was schief (zeigt jeder Krimi..)

Kurze Rückmeldung vom Schiffsjungen,

Felix hat unsere Tour ja versiert beschrieben; ich liebe es "ungewöhnliche" Reviere abzusegeln (hier die Eider als alte Wasserstraße zwischen Nord und Ostsee). Bei früheren Gesprächen wurde immer gesagt: Eider? Segeln? Taugt nicht.
Tatsächlich hatten wir viel achterlichen Wind und sind dann zügig unter Sonne an Schilf und Vögeln vorbei 25 km durch die Eider geschoben worden und haben wohl die zulässige Geschwindigkeit überschritten.
Einige male Mastlegen (Brücken) später waren wir dann am vorläufigen Ziel http://www.faehrhaus-lexfaehre.de/
Meine Frau hat uns da schon (mit Fotoaparat erwartet).
Felix war vielleicht schon in Gedanken bei seiner Verabredung/Date für den Abend, dann passierte es (hätte mich wohl auch erwischt).. gekentert...

Das war aber kein Makel sondern krönender Abschluss eines super Tages.. (und Kenterübung).

Wir werden uns wohl noch andere verrückte Strecken einfallen lassen..

Als Wikinger werde ich später sicher auch mal in die neuen (XY-starken) Länder einfallen

PS: engagierte XY Segler können sich ggf. auch mal meine Ixy in Schleswig-Holstein greifen... mailt mich an.

Martin

Benutzeravatar
DeFlensburger
Azubi
Azubi
Beiträge: 62
Registriert: 22.07.2008, 09:37
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Re: Eidertour

Beitragvon DeFlensburger » 29.10.2010, 11:05

mehr Bilder
Dateianhänge
16102010353_800x600.jpg
16102010347_800x600.jpg
MARTIN
IMG_0170_800x533.jpg
FELIX
Schöne Grüße ; Felix
Erfahrung ist die Summe aller SELBST gemachte Fehler!
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/888256


Zurück zu „Fahrtensegeln“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste