Bilgenabdeckung

Ihr wollt Eurer Boot aufrüsten oder es ist etwas kaputt gegangen........
Benutzeravatar
Möchtegernskipper
Azubi
Azubi
Beiträge: 55
Registriert: 30.06.2011, 23:08

Bilgenabdeckung

Beitragvon Möchtegernskipper » 30.06.2015, 11:50

Hallo liebe Ixy-Foren-Gemeinde!
Suche für meine XY4565 Bj.85 eine
DSCI1045-klein.jpg
Original-Bilgenabdeckung
.
Fahre immer barfuß und mein Enkel und ich sind nun genug in's Loch getreten.
Könnte mir zwar eine "schneidern", möchte als Traditionalist aber lieber
ein Originalteil. Möglichst in Rot oder Schwarz.
Zur Not passt es aber auch in einer anderen Farbe, lackiere ich dann eben um.
Das Ding passt in einen großen gepolsterten Umschlag rein, denke ich.
Falls jemand sowas übrig hat, bitte auch gleich den Preis schreiben.
Vielen Dank und Ahoi!
Martin
Zuletzt geändert von Möchtegernskipper am 28.07.2015, 19:35, insgesamt 1-mal geändert.
"Der Träge sitzt, weiss nicht ein noch aus,
und über ihm stürzt ein das Haus;
doch mit mutig gespannten Segeln munter,
fährt der Frohe das Leben herunter."
(Ludwig Tieck 1773-1853)

ferrugo
Azubi
Azubi
Beiträge: 77
Registriert: 11.04.2015, 01:23
Wohnort: Berlin

Re: Bilgenabdeckung

Beitragvon ferrugo » 30.06.2015, 21:44

Hallo Martin,

wurden die denn überhaupt farbig ausgeliefert? Meine ist nur eine transparente Kunststoffabdeckung mit einem Loch in der Mitte als Griff. Und von innen ist Styropor eingeklebt, damit sie nicht aus dem Lenzbrunnen rutscht, sondern dort ein bisschen festklemmt. Außerdem ist sie dadurch schwimmfähig, falls sie bei einer Kenterung über Bord gehen sollte.
Das lässt sich auch gut selber machen lassen.

Gruß

M.

Benutzeravatar
Möchtegernskipper
Azubi
Azubi
Beiträge: 55
Registriert: 30.06.2011, 23:08

Re: Bilgenabdeckung

Beitragvon Möchtegernskipper » 07.07.2015, 11:38

Danke Martin,
dann werde ich mir so'n Ding wohl selbst bauen und lackieren.
Farbig ausgeliefert? Habe ich zumindest mal auf einem Foto in der Bootsfarbe gesehen.
Der Tip mit dem Styropor ist prima, wäre ich selbst nicht draufgekommen.
Werde es genau so machen.
Obwohl ich natürlich niiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiie kentern werde.
Vielleicht fällt mir das Ding ja mal "versehentlich" über Bord.
Gruß
M.
Zuletzt geändert von Möchtegernskipper am 28.07.2015, 19:36, insgesamt 1-mal geändert.
"Der Träge sitzt, weiss nicht ein noch aus,
und über ihm stürzt ein das Haus;
doch mit mutig gespannten Segeln munter,
fährt der Frohe das Leben herunter."
(Ludwig Tieck 1773-1853)

ferrugo
Azubi
Azubi
Beiträge: 77
Registriert: 11.04.2015, 01:23
Wohnort: Berlin

Re: Bilgenabdeckung

Beitragvon ferrugo » 08.07.2015, 09:22

Es ist bestimmt auch für Kenter- und Wiederaufrichtübungen praktisch.

M.

Benutzeravatar
Möchtegernskipper
Azubi
Azubi
Beiträge: 55
Registriert: 30.06.2011, 23:08

Re: Bilgenabdeckung

Beitragvon Möchtegernskipper » 28.07.2015, 19:33

Martin, welche Kenterübungen?
So wie wir beide segeln, wird nicht gekentert.
Mit viel Gefühl für Segel, Schot, Ruder, Wind , Welle und die Böen.
Na vielleicht für das Stettiner Haff, den Greifswalder Bodden, das Achterwasser, die Müritz oder die Ostsee selbst.
Das Thema ist nun damit auch wohl abgehakt.
Vielen Dank!!!
"Der Träge sitzt, weiss nicht ein noch aus,
und über ihm stürzt ein das Haus;
doch mit mutig gespannten Segeln munter,
fährt der Frohe das Leben herunter."
(Ludwig Tieck 1773-1853)


Zurück zu „Suche“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast