Seite 1 von 1

Entwässerung des Zwischenbodens in den Lenzbrunnen

Verfasst: 14.02.2017, 00:33
von ferrugo
Manchmal kommt ja Wasser in den Zwischenboden, z. B. nach einer Kenterung oder durch die Schwertkästen. Üblicherweise wird dieses Wasser bei unserem Boot über die Öffnung im Kielschwein in der Achterpiek gelenzt. Allerdings muss der Bug sehr weit angehoben werden, um wirklich alles Wasser loszuwerden.

Ich habe überlegt, in eine Seitenwand des Lenzbrunnens relativ weit unten ein Loch zu bohren. Wenn Wasser im Zwischendeck ist, könnte es über diese Öffnung ziemlich einfach ablaufen. Allerdings müsste sich diese Öffnung sehr sicher verschließen lassen, damit das Wasser nicht den umgekehrten Weg nimmt und das Zwischendeck vollläuft.

Hat jemand das schonmal ausprobiert und kann Erfahrungen beisteuern?

Dank & Gruß

Martin

Re: Entwässerung des Zwischenbodens in den Lenzbrunnen

Verfasst: 14.02.2017, 10:21
von Enno
Hallo Martin,

ich habe am Heck einen Schraubverschluss um das Wasser im Zwischenboden zu lenzen. Geht etwas einfacher als über die Achterpiek. Aber der Bug muss trotzdem hoch. Die Lösung durch den Lenzschacht müsste eigentlich funktionieren. Gesehen habe ich das aber noch nie. Ist dein Boot ein Wasserlieger?

Gruß Enrico

Re: Entwässerung des Zwischenbodens in den Lenzbrunnen

Verfasst: 15.02.2017, 03:13
von ferrugo
Nein, ein Wasserlieger ist es nicht. Aber Deine Frage weist schon auf den wichtigen Punkt. Ich tausche Sicherheit gegen Bequemlichkeit. Ich werde wohl besser die Finger davon lassen.

Dank & Gruß

Martin