Genakker für Ixy

honigpferd
Frischfleisch
Frischfleisch
Beiträge: 15
Registriert: 12.02.2014, 12:55
Wohnort: Berlin

Genakker für Ixy

Beitragvon honigpferd » 22.07.2015, 15:08

Hallo,
habe vorhin nen Foto von einer Ixylon mit Genakker gesehen. Ansich muss nur der Segelkopf am Mast und der Segelhals am Bug angeschäkelt werden. Das Schothorn wird fliegend ohne weitere Extras gefahren.
Da mir die Nachrüstung einen Spinakkersystems deutlich zu teuer ist, würde ich gerne auf die Genakkervariante ausweichen.

Was meint ihr, ist es tatsächlich so einfach wie oben beschrieben?
Und was für ein Genakker sollte ich da wohl nehmen?

Vielen Dank für Tips jeglicher Art!

hobbit66
Frischfleisch
Frischfleisch
Beiträge: 24
Registriert: 24.07.2012, 18:05

Re: Genakker für Ixy

Beitragvon hobbit66 » 24.07.2015, 09:19

Hallo Honigpferd,

und wie ist das mit dem ausfahrbaren Bugspriet gelöst?

kannst Du den Link zu den Bild vielleicht hier posten. Das würde mich auch interessieren! Danke!

Bei der ähnlich großenn Varianta VA18 wird ja auch ein Gennaker eingesetzt und es gibt ein Nachrüstpaket. Vielleicht wirst Du da fündig.

Bei uns am Tegernsee gab es sogar einen Korsar Segler der Einhand gesegelt ist und daher auf Gennaker umgestiegen ist.

Bild

Bild

honigpferd
Frischfleisch
Frischfleisch
Beiträge: 15
Registriert: 12.02.2014, 12:55
Wohnort: Berlin

Re: Genakker für Ixy

Beitragvon honigpferd » 24.07.2015, 09:37

Hallo,
ich glaube ich habe mich in den Begrifflichkeiten vertan und es handelt sich um einen Blister:

Bild
Bild
Bild

ferrugo
Azubi
Azubi
Beiträge: 77
Registriert: 11.04.2015, 01:23
Wohnort: Berlin

Re: Genakker für Ixy

Beitragvon ferrugo » 28.07.2015, 03:01

Hallo Simon,

vielleicht fragst Du mal bei der Segelschule, von der Du die Fotos hast. Die sitzen ja auch in Berlin. Die Antwort kannst Du gern im Forum veröffentlichen. Es gibt da ganz sicher noch andere Interessierte.

Gruß

M.


Zurück zu „Technikecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste