Top wirbel ja! aber welcher?

SpeedSailor
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 02.06.2015, 17:43

Top wirbel ja! aber welcher?

Beitragvon SpeedSailor » 08.07.2015, 10:20

Hallo erstmal,
bei unsere ixy Bj 1981 ist der Top Wirbel zwar nicht kaputt aber das Kugellager knirscht unter zug Leider ist es keiner den man öffnen kann (aus der DDR sondern irgendwas neues)und das lager ist fest verbaut. die Fock funktioniert noch einiger maßen gut beim ausrollen, könnte aber besser sein, so kann mir jmd sagen welchen ich kaufen soll, damit sich der trimmt nicht verändert und den auch die anderen ixy Segler benutzen bzw. der an den neu ausgelieferten ixys dran ist.

Ahoi SpeedSailor aus Geierswalde

PS: die länge vom alten Wirbel werde ich am Wochenende noch einmal aus messen :D

ferrugo
Azubi
Azubi
Beiträge: 77
Registriert: 11.04.2015, 01:23
Wohnort: Berlin

Re: Top wirbel ja! aber welcher?

Beitragvon ferrugo » 09.07.2015, 13:01

BTM verwendet Bartels: http://www.ixylon.de/rollfock.html. Eine spürbare Rolle für’s Segelverhalten dürfe es nicht spielen, welchen Du nimmst. Mir sind zerlegbare am sympathischsten, aber solche gibt es bei den großen Anbietern wohl nicht mehr neu.

Vielleicht lässt sich Dein Wirbel ja reanimieren? Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Lager mechanisch zerstört sind. Hast Du den Wirbel mal geölt? Wenn es dann immer noch knirscht, kannst Du immer noch versuchen, ihn in einzulegen, um den Dreck zu lösen. Ich würde irgendeine Flüssigkeit nehmen, die man dananch noch ihrem Zweck zuführen kann, damit Du Dich nicht extra um die Entsorgung kümmern musst. Flüssiger Grillanzünder z. B. funktioniert bestimmt noch genausogut, wenn er ein bisschen altes Fett aus dem Topwirbel gelöst hat.

Gruß

Martin.

SpeedSailor
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 02.06.2015, 17:43

Re: Top wirbel ja! aber welcher?

Beitragvon SpeedSailor » 09.07.2015, 14:46

Danke für diesen Tipp, Ich werde es gleich mal am Wochenende ausprobieren.
Könnte mir jemand ein Bild des bartels topwirbel zeigen das wäre toll :D
meiner sieht wie folgt aus: http://www.xy-class.org/content/startseite/JPEG4/26.jpg

Guckt euch das Bild an wenn der bartels so einer ist dann haben wir einen solchen.
Ahoi Florian

ferrugo
Azubi
Azubi
Beiträge: 77
Registriert: 11.04.2015, 01:23
Wohnort: Berlin

Re: Top wirbel ja! aber welcher?

Beitragvon ferrugo » 10.07.2015, 00:11

Hallo Florian,

SpeedSailor hat geschrieben:Könnte mir jemand ein Bild des bartels topwirbel zeigen das wäre toll :D
meiner sieht wie folgt aus: http://www.xy-class.org/content/startseite/JPEG4/26.jpg

Guckt euch das Bild an wenn der bartels so einer ist dann haben wir einen solchen.


ob es der gleiche Topwirbel wie vorher oder wie bei irgendjemand anderem ist, ist genauso wichtig wie die Frage, ob Dein Fockfall mit meinem oder dem von BTM übereinstimmt. Wähle einen in ähnlicher Größe, bei dem die Qualität stimmt. Mehr gibt es da nicht zu beachten – es sein denn, Du findest doch noch einen, den man zerlegen kann. Dann sag gern bescheid.

Gruß

Martin.

honigpferd
Frischfleisch
Frischfleisch
Beiträge: 15
Registriert: 12.02.2014, 12:55
Wohnort: Berlin

Re: Top wirbel ja! aber welcher?

Beitragvon honigpferd » 13.07.2015, 19:23

Darf ich mich hier kurz mal einklinken...

Mir ist aufgefallen, dass gar keinen Topwirbel habe.
Meine Frage: Ist der Topwirbel nur optional oder nötig, damit ein korrektes aufrollen der Fock stattfinden kann.

Ich Frage so, weil die Fock sich im oberen Drittel eher bescheiden aufrollt und ich auf Fehlersuche bin. (Fock ist neu / bei der Alten war das Rollverhalten deutlich besser)

Vg Simon

Schnix
Frischfleisch
Frischfleisch
Beiträge: 18
Registriert: 15.09.2014, 18:38
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Top wirbel ja! aber welcher?

Beitragvon Schnix » 17.07.2015, 10:25

Der Toppwirbel verhindert, dass das Fall sich verdreht. Das Verdrehen des Drahts sollte eigentlich kein Problem darstellen (wenn es eine lange freilaufende Länge hat). Wenn Du allerdings die Fock gesetzt hast, dann ist zwischen Fallende und dem Block im Mast nicht viel Platz. Der Block wird sicherlich die Verwindung des Falls über die komplette Länge unterbinden oder zumindest behindern. Daraus folgt dann, dass das Fall hauptsächlich zwischen Block und Fallende verdreht wird. ein paar Umdrehungen sollten gut gehen, aber die Fock muss sich ja einige male um das Vorliek drehen eh sie komplett auf bzw. abgerollt ist. Da kann es schon sein, dass das Fall das nicht gerne mitmacht und das führt dann dazu, dass nach ein paar Umdrehungen es schwer geht, bzw. nicht mehr ordentlich läuft.
Dass das Fall dadurch beschädigt wird glaube ich nicht, aber es kann schneller ermüden und seine Streckgrenze erreichen (ist nur mein Bauchgefühl).

Ich hoffe, dass meine Antwort hilfreich war. Ich zieh jetzt mal los zum See und lass den Toppwirbel mal ein bisschen wirbeln :-)

ferrugo
Azubi
Azubi
Beiträge: 77
Registriert: 11.04.2015, 01:23
Wohnort: Berlin

Re: Top wirbel ja! aber welcher?

Beitragvon ferrugo » 18.07.2015, 13:57

Hallo Simon,

honigpferd hat geschrieben:Meine Frage: Ist der Topwirbel nur optional oder nötig, damit ein korrektes aufrollen der Fock stattfinden kann.

Ich Frage so, weil die Fock sich im oberen Drittel eher bescheiden aufrollt und ich auf Fehlersuche bin. (Fock ist neu / bei der Alten war das Rollverhalten deutlich besser)


er ist nötig und damit er gut funktioniert sollte er leichtgängig und das Fall gut dichtgeholt sein. Sei mit Fett aber nicht zu freizügig, sonst schmiert das bloß auf die Fock.

Grüße

Martin.

honigpferd
Frischfleisch
Frischfleisch
Beiträge: 15
Registriert: 12.02.2014, 12:55
Wohnort: Berlin

Re: Top wirbel ja! aber welcher?

Beitragvon honigpferd » 19.07.2015, 10:39

Ja! Danke erstmal fürs Feedback.
Das erklärt jedenfalls das schlechte Aufrollverhalten....
Nun hab ich gesehen, dass der Topwirbel bei BTM 66,60 kostet.

Gibt es günstige und gute Alternativen?

honigpferd
Frischfleisch
Frischfleisch
Beiträge: 15
Registriert: 12.02.2014, 12:55
Wohnort: Berlin

Re: Top wirbel ja! aber welcher?

Beitragvon honigpferd » 21.07.2015, 13:13


ferrugo
Azubi
Azubi
Beiträge: 77
Registriert: 11.04.2015, 01:23
Wohnort: Berlin

Re: Top wirbel ja! aber welcher?

Beitragvon ferrugo » 28.07.2015, 03:15

Hallo Simon,

den hätte ich mir kürzlich fast besorgt. Es scheiterte daran, dass der nicht demontierbar ist und ich solchen Quatsch nicht unterstützen will. Ich habe dann für die Hälfte des Geldes einen gebrauchten gekauft, der mit etwas Öl wieder tadellos läuft.

Gruß

Martin.

honigpferd
Frischfleisch
Frischfleisch
Beiträge: 15
Registriert: 12.02.2014, 12:55
Wohnort: Berlin

Re: Top wirbel ja! aber welcher?

Beitragvon honigpferd » 30.07.2015, 09:40

Hi Martin,
Tja, dann werd ich mal sehen ob ich auch so ein höherwertiges Teil gebraucht bekomme.
Danke auf jedenfall für den Tipp!

Vg Simon

honigpferd
Frischfleisch
Frischfleisch
Beiträge: 15
Registriert: 12.02.2014, 12:55
Wohnort: Berlin

Re: Top wirbel ja! aber welcher?

Beitragvon honigpferd » 06.08.2015, 11:52

Und zum Schluss ist es doch einer von Bartelon geworden.
Mal schauen wie er sich so machen wird...


Zurück zu „Technikecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste