Trapez nachrüsten

honigpferd
Frischfleisch
Frischfleisch
Beiträge: 15
Registriert: 12.02.2014, 12:55
Wohnort: Berlin

Trapez nachrüsten

Beitragvon honigpferd » 12.02.2014, 13:02

Hallo Forum,
ich bin ganz neu hier, allerdings habe ich nun schon die 2. Saison auf der Ixylon hinter mir. Nachdem ich im letzten Spätsommer ein bisschen TopCat Segeln war (natürlich mit Trapez) - brauch ich dieses, wie sollte es anders sein, unbedingt für meine Ixylon.

Ich hab schon in Erfahrung gebracht, dass man bei BTM direkt ein Nachrüstpaket kaufen kann.
Nun zu meinen Fragen:
- Wie finde ich heraus welches Rigg meine Ixylon besitzt? Gibt es irgendwelche besonderen Merkmale zur Bestimmung?!
- Hat jemand von euch vielleicht eine Anleitung zum Einbau des Trapez und kann mir diese zukommen lassen?
- Sollte man zwingend auf das Trapez von BTM zurückgreifen oder kann man sich auch eine Art universelles zulegen?

Viele Fragen für den Anfang, aber ich bin für jeden Tipp und/oder Ratschlag dankbar.

LG honigpferd

honigpferd
Frischfleisch
Frischfleisch
Beiträge: 15
Registriert: 12.02.2014, 12:55
Wohnort: Berlin

Re: Trapez nachrüsten

Beitragvon honigpferd » 13.02.2014, 14:13

Nachtrag:
Das Rigg konnte ich grad selbst bestimmen. Es scheint sich um ein das "Super Spars" zu handeln.

gustav
Frischfleisch
Frischfleisch
Beiträge: 27
Registriert: 04.05.2011, 17:27
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Trapez nachrüsten

Beitragvon gustav » 17.02.2014, 21:18

Hallo honigpferd,

SuperSpars heißt deine Ixylon wurde nicht mehr in der DDR gebaut? Oder wurde da mal ein anderes Rigg auf einen alten Rumpf gesetzt?
Bei den DDR-Riggs ist die obere Befestigung der Wanten so gestaltet, dass dort auch ein Drahtseil fürs Trapez befestigt werden kann. Dann brauchst du noch die 3 Ösen auf dem Rumpf, den Gummi unten, die Trapezbeschläge und die Trapezhose. Wie sieht die Befestigung bei dir aus?
War das erste, was ich bei meiner Ixylon nachgerüstet habe - weil wir nur eine Genua haben und meine Freundin und ich beide nicht so schwer sind.

Grüße,
Gustav

honigpferd
Frischfleisch
Frischfleisch
Beiträge: 15
Registriert: 12.02.2014, 12:55
Wohnort: Berlin

Re: Trapez nachrüsten

Beitragvon honigpferd » 24.03.2014, 17:42

Lange hat es gedauert...
Ich habe jetzt endlich weitere Unterlagen zur Identifizierung vorliegen. Es scheint so als wäre die IXY aus diesem Jahrtausend.
Kann man anhand der HIN oder Seriennummer das Baujahr feststellen?
Hier steht etwas von Garantiebeginn 2002 und die Unterlagen sind alle von

ixy99
Frischfleisch
Frischfleisch
Beiträge: 22
Registriert: 04.09.2008, 14:53

Re: Trapez nachrüsten

Beitragvon ixy99 » 25.03.2014, 09:03

Natürlich kann man anhand der HIN das Boot identifizieren - dazu ist sie ja da! Allerdings kann das sicher nicht das Forum der Klassenvereinigung, sondern Du solltest Dich an den Hersteller wenden!
Viele Grüße, Helmar
ixy99
www.ixylon.de

Andre-Berlin
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 23.05.2015, 20:20

Re: Trapez nachrüsten

Beitragvon Andre-Berlin » 23.05.2015, 20:44

Hi,
ich habe eine alte Müggelspree-Ixylon und möchte gerne ein Trapez nachrüsten. Das Komplettangebot von BTM Marine ist mir allerdings zu teuer. Kann mir jemand sagen, wie lang die Trapezwanten genau sein müssen? Vielleicht kann mal jemand nachmessen!?

Grüße

Andre-Berlin
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 23.05.2015, 20:20

Re: Trapez nachrüsten

Beitragvon Andre-Berlin » 23.05.2015, 20:45

Hi,
ich habe eine alte Müggelspree-Ixylon und möchte gerne ein Trapez nachrüsten. Das Komplettangebot von BTM Marine ist mir allerdings zu teuer. Kann mir jemand sagen, wie lang die Trapezwanten genau sein müssen? Vielleicht kann mal jemand nachmessen!?
Grüße

Sven
Azubi
Azubi
Beiträge: 84
Registriert: 14.08.2011, 15:54
Wohnort: Rügen

Re: Trapez nachrüsten

Beitragvon Sven » 26.05.2015, 07:13

Hallo Andre,
bestimme die Länge des Drahtes so, dass Dein Vorschoter bequem aussteigen kann. Pauschal ist der Griff ungefähr in Höhe des Großbaumes.
Die Feinabstimmung macht man dann mit einer Talje, die zwischen Griff und Trapezring eingesetzt wird.
Meine Variante:
(1) Statt Draht habe ich Dyneema, der Griff hängt an einem sogenannten Whoopie Sling - ist gut, wenn es nicht immer derselbe Vorschoter ist und deren Längen stark variieren.
(2) Zudem nutze ich ein sogenanntes "unendliches Trapez" wie auf den FD.
(3) Schließlich kommt bei mir das "Keyball-Trapeze" von Allen Brothers zur Anwendung.
Konnte ich helfen?
Gruß, Sven.

honigpferd
Frischfleisch
Frischfleisch
Beiträge: 15
Registriert: 12.02.2014, 12:55
Wohnort: Berlin

Re: Trapez nachrüsten

Beitragvon honigpferd » 06.07.2015, 10:52

Hi,
Trapezmäßig bin ich auch noch keinen Schritt weiter gekommen, die Nachrüstung soll allerdings stattfinden :)

Sven: Wärst du so nett und könntest mal Fotos von den intressanten Stellen machen (sowas wie Mastanschlag, Gummizugbefestigung, etc.) Das wäre echt Super!

VG Simon

Sven
Azubi
Azubi
Beiträge: 84
Registriert: 14.08.2011, 15:54
Wohnort: Rügen

Re: Trapez nachrüsten

Beitragvon Sven » 06.07.2015, 14:39

Hallo Simon,
kann ich machen - aber Dir ist bewusst, dass meine Variante eher speziell ist?
Gruß Sven.

Sven
Azubi
Azubi
Beiträge: 84
Registriert: 14.08.2011, 15:54
Wohnort: Rügen

Re: Trapez nachrüsten

Beitragvon Sven » 06.07.2015, 22:29

Hallo Simon,
hier das Foto. Viel Erfolg, Sven.
Dateianhänge
Trapez.JPG

honigpferd
Frischfleisch
Frischfleisch
Beiträge: 15
Registriert: 12.02.2014, 12:55
Wohnort: Berlin

Re: Trapez nachrüsten

Beitragvon honigpferd » 13.07.2015, 14:57

Hallo Sven,
erstmal danke für das Foto! War gestern nochmal am Boot um hab mir mal den Masttop genauer angeschaut.
Es ist auf jedenfall das SuperSpars-Rigg und direkt über der Aufnahme für die Wanten ist jeweils für Stb.- und Bb.-Trapezdraht eine Bohrung.
Jetzt Frage ich mich gerade wie ich dort einen Draht befestige. Mit einem Haken oder mit einer Blindniete oder wie sieht das bei euch aus?

Vg Simon

Sven
Azubi
Azubi
Beiträge: 84
Registriert: 14.08.2011, 15:54
Wohnort: Rügen

Re: Trapez nachrüsten

Beitragvon Sven » 13.07.2015, 20:53

Hallo Simon,
ich kenne den Mast nicht. Wie Du es beschreibst, klingt es so, als wenn der Trapezdraht oben mit einem sogenannten Terminal in der Bohrung befestigt wird. So ist das beim 470er-Rigg. Das kann ein T-Terminal oder ein Haken-Terminal sein. Bevor Du hier im Forum vergeblich auf eine vernünftige Antwort wartest, wende Dich an die Jungs von BTM.
Und wenn ich schonmal dabei bin: Du hast recht, ein Toppwirbel soll beim Ein- bzw. Ausrollen der Fock seinen Dienst verrichten.
Viele Grüße,
Sven.

honigpferd
Frischfleisch
Frischfleisch
Beiträge: 15
Registriert: 12.02.2014, 12:55
Wohnort: Berlin

Re: Trapez nachrüsten

Beitragvon honigpferd » 14.07.2015, 08:48

Hey Sven,
danke für die Antwort! Der Begriff T-Terminal ist mir in diesem Zusammenhang auch untergekommen. Hiermit sind auch die Stage befestigt.
Werde zur Sicherheit nochmal bei BTM anklopfen...

Ps.: Topwirbel wird dann auch besorgt


Zurück zu „Technikecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast