Aufbau des Doppelbodens!?

Alle Beiträge von 2008
mexx
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 24.10.2008, 22:08
Wohnort: Oder - Spree

Aufbau des Doppelbodens!?

Beitragvon mexx » 24.10.2008, 22:15

Hallo,

ich bin seit kurzem Besitzer einer 79er Ixylon. Das Boot stand die letzten jahre mit defekter Persenning draußen und dementsprechend viel Wasser fand den Weg ins Boot und sammelte sich im Doppelboden. Nun interessiert mich wie der Doppelboden aufgebaut ist. Kann es dort durch Wasser zu Schäden kommen? Das Wasser stand wohl mehrere Jahre dort drin. Das Vorpiek-Sperrholz ist völlig verrottet. Ist im Doppelboden auch Sperrholz verbaut? Oder ist das eine reine GFK-Konstruktion?
Ich hoffe es kommt rüber was ich meine und freue mich auf eine Antwort.

Grüße, mexx :wink:

frank
Frischfleisch
Frischfleisch
Beiträge: 21
Registriert: 03.06.2006, 11:08
Wohnort: hamburg

Re: Aufbau des Doppelbodens!?

Beitragvon frank » 25.10.2008, 09:54

moin mexx

der rumpf der ixy besteht vollständig aus gfk, nur der vorpiekboden ist aus holz und im spiegel sind wohl in der regel holzplatten bzw. leisten einlaminiert (ruderhalterung, motorhalterung).
ansonsten sind alu-platten an den stellen, wo die fockholepunkte und die klemmen sind, einlaminiert.
wenn der rumpf sehr lange ungeschützt draußen liegt, kann es zu osmose in der gelcout kommen.
das kann man ganz gut erkennen. es entstehen kleine huckel-blasen in der gelcout.
aber dann muß die ixy schon sehr lange ungeschützt liegen.
auf jeden fall erst mal glückwunsch zu deiner neuen (alten) ixy.
grüße frank

mexx
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 24.10.2008, 22:08
Wohnort: Oder - Spree

Re: Aufbau des Doppelbodens!?

Beitragvon mexx » 25.10.2008, 10:12

Hallo Frank,

danke für die schnelle Antwort. Anscheinend ist ja hier nicht die Masse der Leute vertreten, um so mehr freue ich mich über Deine Antwort.

Es freut mich zu hören, dass der Doppelboden gammelresistent ist. Ich war der Meinung, dass der Unterbau evtl., genau wie der Vorpiek-Boden aus Sperrholz (evtl. einlaminiert) besteht. Das Vorpieksperrholz geht auch noch ein Stück unter den Plasteboden, deshalb die Annahme.

Habe mittlerweile geschätzte 100 Liter Wasser rausgeholt.

Der Vorbesitzer wusste es wohl auch nicht besser und aufgrund des Gammelverdachts hat sich der Preis noch einmal fast halbiert.

Also laut aktuellem Zustand ein Super-Schnäppchen.

Der Gelcoat sieht noch super aus (falls Du die glatte Außenbeschichtung des Rumpfes meinst!?). Lediglich ein paar Kratzer sind in Form von Gebrauchsspuren zu erkennen. Keine Blasen oder andere Ungewöhnlichkeiten. Wenn mit dem Lappen man etwas poliert glänzt es sogar ein wenig.

Ansonsten scheint mit alles in originalem Zustand zu sein. Das Deck ist orange und der Rumpf ist hellgrau.

Im Frühjahr möchte ich das Boot neu lackieren, den Vorpiekboden erneuern und ein paar Kleinigkeiten reparieren.

Vielleicht schaffe ich dieses Jahr noch eine kleine Proberunde auf dem Wasser. Mal sehen.

Es werden also noch weitere Fragen kommen.

Allen ein schönes Wochenende.

Grüße, mexx. :wink:

Benutzeravatar
DeFlensburger
Azubi
Azubi
Beiträge: 62
Registriert: 22.07.2008, 09:37
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Re: Aufbau des Doppelbodens!?

Beitragvon DeFlensburger » 25.10.2008, 11:29

Moin,
Auch von mir Glückwunsch zu deiner IXYLON,
Wo segelst du wenn ich fragen darf?

Das mit der Neulackierung würd ich mir Überlegen..vielleicht mal drüber nachdenken ob es nicht besser ist das Gelcot wieder glatt zu polieren?
Wenn man anfängt zu streichen, muss man immer wieder dran!
Hast du die Vorpiek Sanierung selber gemacht, und wenn ja hast du Bilder gemacht?

Hat das Boot ein Holz-Rig, oder schon Alu?

So dann!

Gruß aus Flensburg; Felix
Schöne Grüße ; Felix
Erfahrung ist die Summe aller SELBST gemachte Fehler!
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/888256

mexx
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 24.10.2008, 22:08
Wohnort: Oder - Spree

Re: Aufbau des Doppelbodens!?

Beitragvon mexx » 25.10.2008, 22:51

Hallo Felix,

wenn ich irgendwann einmal zum Segeln komme wird das der Schwielochsee und drum herum sein.

Der Gelcoat ist an einigen Stellen leicht beschädigt und außerdem gefällt mir die Farbkombi nicht so.

Was ist denn am Gelcoat anders als an normalem Lack?

Die Sanierung des Vorpieks steht noch an. Hab das Boot ja erst seit kurzem und bin bis jetzt nur zum Wasser ablassen und zum teilweise entfernen des Vorpiekbodens gekommen. Da ich keine Halle oder dergleichen habe wird sich die Instandsetzung auf´s Frühjahr verschieben.

Das Rig ist aus Alu.

Grüße, mexx :wink:


Zurück zu „2008“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast