Transport Mast auf dem Autodach

Alle Beiträge von 2008
fakatipi
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 23.04.2007, 22:21
Wohnort: Berlin

Transport Mast auf dem Autodach

Beitragvon fakatipi » 15.06.2008, 19:25

Hallo Ixylon- Segler,

ich will meine XY zur Mecklenburgischen Seenplatte transportieren.
Hänger gemietet kein Problem, aber wo bleibt der Mast?

Hat jemand schon Mal probiert den Mast auf dem Dachträger eines Golf Kombi zu transportieren???

Hat einer eine bessere Idee???

Würde mich sehr über jegliche Info hierzu freuen

Mast und Schotbruch!!!

Birger
Vorstand
Vorstand
Beiträge: 15
Registriert: 28.05.2006, 21:26

Re: Transport Mast auf dem Autodach

Beitragvon Birger » 23.06.2008, 20:16

Hallo,

ich denke die Variante auf dem Dach ist die schlechteste.
Normalerweise werden die Masten mit auf dem Hänger transportiert. Wenn Du keine separate Halterung hast (lange Stange auf dem Zugrohr), kannst Du ihn auch oben auf das Boot binden, aber bitte mit Sorgfalt, nicht daß der Spargel allein über die Autobahn "SEGELT".

Gruß
Birger

Benutzeravatar
weLLman~
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 49
Registriert: 18.09.2006, 13:16

Re: Transport Mast auf dem Autodach

Beitragvon weLLman~ » 15.07.2008, 10:57

Von BTM gibt es auch eine Maststütze, die am Ruderbeschlag eingehangen wird!

http://www.ixylon.de/Webliste%2008/Trailerliste.htm

So musst Du den Mast nur legen und nicht abbauen!
Henrik (Ixylon 4741)
_________________

suntzu
Frischfleisch
Frischfleisch
Beiträge: 18
Registriert: 02.07.2007, 10:52
Wohnort: Hamburg

Re: Transport Mast auf dem Autodach

Beitragvon suntzu » 15.07.2008, 13:01

Hallo fakatipi,
auf keinen Fall würde ich den Mast aufs Autodach schnallen. Das Risiko, dass sich der Mast verselbstständigt ist viel zu groß.

Besser ist es, den Mast aufs Bootsdeck zu schnallen. Dabei sollte er natürlich an mindestens zwei Stellen mit einer Schaumstoffrolle oder auch einer Decke unterpolstert werden, um Schäden am Boot bzw. Mast zu verhindern.

Die Idee, den Mast nur in die BTM-Maststütze zu legen und nicht komplett abzubauen, würde ich nicht empfehlen. Denn erstens steht er dann weiter als zulässig hinten über und zweitens besteht auch die Gefahr, dass er - durch ständiges Auf- und Abbewegen beim Fahren - schaden nimmt.

Also wie gesagt, ich transportiere ihn immer, indem ich den Mast ausbaue und gut gepolstert auf dem Bootsdeck befestige.

Gruß
Henning

Benutzeravatar
weLLman~
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 49
Registriert: 18.09.2006, 13:16

Re: Transport Mast auf dem Autodach

Beitragvon weLLman~ » 15.07.2008, 13:33

Hmm, wozu dient dann die Maststütze von BTM ?
Henrik (Ixylon 4741)

_________________

fakatipi
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 23.04.2007, 22:21
Wohnort: Berlin

Re: Transport Mast auf dem Autodach

Beitragvon fakatipi » 15.07.2008, 20:12

Hallo ...,

Danke für die Antworten!!!

Ich werde den Mast auf dem Boot befestigen.

Aus dem Baumarkt habe ich mir Rohrisolierung aus Schaumstoff geholt.
Diese wird als Auflagenschutz über den Mast geschoben.
Hinten werde ich den Mast an der Motorhalterung fixieren.
So müsste es klappen.

:D Eine schöne Saison wünscht Euch FaKaTiPi!!!
:D

suntzu
Frischfleisch
Frischfleisch
Beiträge: 18
Registriert: 02.07.2007, 10:52
Wohnort: Hamburg

Re: Transport Mast auf dem Autodach

Beitragvon suntzu » 16.07.2008, 12:25

ich denke, dass die maststütze von btm nur sinn macht, wenn auf der zugstange vom trailer auch eine entsprechende stütze vorhanden ist.

gruß
henning


Zurück zu „2008“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast